Home arrow News arrow Mit dem Fanbus zur Relegation  
Donnerstag, 17. August 2017
FV Weiler
Home
News
FV Weiler I
FV Weiler II
FVW-Frauen
Junioren
Über den Verein
Werbepartner
Gästebuch
Links
FVW Termine
< August >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Besucher
Heute2131
Gestern3825
Diese Woche12975
Diesen Monat60815
Total3015589
Mit dem Fanbus zur Relegation PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Benjamin Schwärzler   
Dienstag, 6. Juni 2017

Schafft der FV Rot-Weiß Weiler wie 2014 über die Relegation den Sprung in die Verbandsliga? Im ersten von bis zu drei möglichen Aufstiegsspielen treffen Dominik Dieing & Co. am Mittwoch, 6. Juni, auf die SKV Rutesheim (18 Uhr in Oberzell). Damit möglichst viele Fans aus dem Rothachtal dabei sein können, setzt der FVW einen großen Fanbus ein. Abfahrt ist um 16.30 Uhr am Vereinsheim beim Raiffeisenbank-Stadion. Die Fahrt kostet zehn Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder. Es sind noch Plätze frei.

Es verspricht ein spannendes Duell zu werden, denn beide Mannschaften haben in etwa die gleiche Saisonbilanz. Der FVW hat ein paar Punkte mehr geholt (64 statt 56), dafür hat Rutesheim in 30 Spielen mehr Tore geschossen (82 statt 74). Die Zahl der Gegentore ist nahezu identisch (FVW 46, SKV 48).

Wer ist der Gegner? Die Stadt Rutesheim hat etwa 10.600 Einwohner und liegt im Landkreis Böblingen, grob gesagt zwischen Stuttgart und Pforzheim. Die SKV (Sport- und Kulturvereinigung) gehört seit 2005 wieder der Landesliga Staffel I an und war von 2008 bis 2011 bereits in der Verbandsliga vertreten. Seitdem spielt der Ex-Klub wieder konstant in der Landesliga oben mit und wurde bereits im Vorjahr Vizemeister, scheiterte aber in der zweiten Relegationsrunde am späteren Aufsteiger SV Zimmern.

Für den FVW ist die Teilnahme an der Relegation das Sahnehäubchen auf eine Top-Saison. Vor allem in der Rückrunde zeigten die Rot-Weißen sehr konstante Leistungen. Zuletzt blieben sie sechs Spiele lang ungeschlagen (fünf Siege). Daheim gab es überhaupt keine Niederlage. Ebenfalls top: Kevin Bentele wurde mit 37 Treffern wieder Liga-Torschützenkönig - zum dritten Mal nach 2014 (20 Tore) und 2016 (38 Tore). Unser 24-jähriges Eigengewächs hat damit in der gerade abgelaufenen Ligaspielzeit im Alleingang mehr Tore erzielt als der komplette FV Biberach (32 Tore).

Trainer Jürgen Kopfsguter hat pünktlich zur Relegation alle Spieler zur Verfügung - mit Ausnahme des Langzeitverletzten Matthias Eller.

 
< Zurück   Weiter >
Fußball-News
kicker online
FVW News-Archiv